Immobilienmarkt in Bad Dürkheim

Die Entwicklung auf dem Immobilienmarkt in Bad Dürkheim

Bad Dürkheim liegt im Herzen der Pfalz an der Deutschen Weinstraße. Die Kurstadt mit Salinen, Kurpark und den typischen Lokalen zählt zu den schönsten und beliebtesten Wohnlagen in Deutschland. Das mildes Klima und die schönen Weinberge sind weitere Gründe dafür, warum die Menschen hier gerne wohnen. Seit Jahren steigen auf dem Immobilienmarkt in Bad Dürkheim die Mieten und Immobilienpreise. Selbst die Corona-Krise hat diesen Trend bisher nicht stoppen können.

Die lebendige Stadt Bad Dürkheim

Bad Dürkheim liegt am Rand des schönen Pfälzerwaldes und ist umgeben von herrlichen Weinbergen. Es ist eine attraktive und wachsende Stadt, die auch bei jungen Familien immer beliebter wird. Gegliedert ist sie in die Kernstadt und die Ortsteile Hausen, Grethen, Seebach, Hardenburg, Trift, Leistadt sowie Ungstein.

Hauptwirtschaftszweig in Bad Dürkheim ist der Weinbau. Aber auch die Salzgewinnung sowie der Tourismus sind bedeutende Industriezweige. Zudem ist Bad Dürkheim Sitz der Rhein-Haardtbahn GmbH, der VR Bank Mittelhaardt und des Unternehmens Auto Technisches Spezialzubehör.

Ob Reiten, Tanzen, Klettern, Schwimmen oder Minigolf – Bad Dürkheim bietet für jeden Anspruch und Bedarf passende Freizeitaktivitäten. Auch Kunst und Kultur kommen selbstverständlich nicht zu kurz. Regelmäßig finden Lesungen und Konzerte statt. Zudem lohnt ein Besuch im Pfalzmuseum für Naturkunde oder im Stadtmuseum.

In Bad Dürkheim gibt es zwölf Kitas sowie fünf Grundschulen, davon eine Montessori-Grundschule. Weiterführende Abschlüsse können auf der Carl-Orff-Realschule-Plus oder dem Werner-Heisenberg-Gymnasium erworben werden. Zudem gibt es eine Volkshochschule, zwei Förderschulen und eine berufsbildende Schule.

Bad Dürkheim ist über die A 650 gut angebunden. Auch ist die Stadt direkt an das Hochgeschwindigkeitsnetz der Bahn angeschlossen. Deidesheim ist ca. sieben Kilometer entfernt. Grünstadt und Haßloch etwa 15 Kilometer, Neustadt an der Weinstraße rund 20 Kilometer.

Immobilienangebot in Bad Dürkheim

Ob Haus mit Garten, eine helle Wohnung oder eine hübsche Doppelhaushälfte – die Immobilienangebote sind in Bad Dürkheim vielfältig. Neben Einfamilienhäusern mit Garten stehen auch viele Mehrfamilienhäuser mit Wohnungen samt Balkon und Stellplatz oder Garage zur Verfügung. Eine Doppelhaushälfte mit Blick ins Grüne ist ebenso im Angebot, wie der Bungalow mit Terrasse. Für freistehende Einfamilienhäuser sind regelmäßig Bauplätze in Bad Dürkheim und der näheren Umgebung zu finden.

In Bad Dürkheim überwiegen gute und mittlere Wohnlagen. Die Kaufpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser, Doppelhäuser sowie Neubau- und Bestandswohnungen sind über alle Lagen hinweg stark gestiegen. Die Bruttomietrenditen für Neubau- und Bestandswohnungen fallen im Bundesvergleich hoch aus. Als Anlageimmobilien sind Neubau- und Bestandswohnungen daher sehr attraktiv weiß man als Makler an der Weinstraße.

Der Immobilienmarkt in der Corona-Krise

Auch wenn Ökonomen mit einem Einbruch am Wohnungsmarkt gerechnet hatten, sind trotz der Corona-Krise und ihrer wirtschaftlichen Folgen, die Mieten und Immobilienpreise im ersten Halbjahr weiter gestiegen. Der Immobilienboom hält in Deutschland bereits seit über zehn Jahren an. Steigende Einkommen und die Wohnungsknappheit in Ballungszentren haben die Preise vielerorts stark nach oben getrieben. Zudem ist die Immobilienfinanzierung dank niedriger Zinsen günstig und Investoren suchen verstärkt Rendite im Wohnungsmarkt.

Beim ungebremsten Preisanstieg muss es aber nicht bleiben. Es bleibt abzuwarten, ob auch nach Monaten der Kurzarbeit noch hohe Mieten oder ehrgeizige Finanzierungen zu stemmen sind. Eventuell wird ein Corona-Effekt erst im weiteren Jahresverlauf sichtbar. Derzeit ist am Immobilienmarkt in Bad Dürkheim ein Corona-Einbruch aber nicht zu erkennen.